Deutsch
 

Rechtliche Grundlagen

Im Folgenden werden alle für das Thema der naturnahen Begrünung relevanten rechtlichen Abhandlungen vorgestellt. Den globalen Rahmen dafür bildet die „Convention on Biological Diversity“ – das Übereinkommen über die biologische Vielfalt. Auf europäischer Ebene sind die Berner Konvention und die FFH-Richtlinie zu beachten. Das Bundesnaturschutzgesetz bildet für Deutschland den Rahmen und enthält wichtige Vorgaben für die nationale Ebene. Weiterhin wird auch auf die „Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt“ sowie auf die „Verordnung über das Inverkehrbringen von Saatgut von Erhaltungsmischungen“ (Erhaltungsmischungsverordnung) näher eingegangen.

Feuchtwiese, reich an Molinia caerulea, © B. Krautzer